Startseite
  Über...
  Archiv
  das Meerschweinchen
  Farbe und Rassen
  Anschaffung/Kauf
  Pflege & Haltung
  Verhalten
  Ernährung
  Frischfutter
  Behausungen
  Spiele
  Gesundheitschecks
  Notfallapotheke
  Krankheiten
  Nachwuchs
  vermisst/zugelaufen
  Tiervermittlung & Notstationen
  mein Flohmarkt
  Aktionen
  Warum vegan leben?
  vegane Rezepte
  vegane Kosmetik
  Links
  Impressum & Quellen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    stilleswasser
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/meeriblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Umzug

Wir sind umgezogen, in eine größere (3-Zimmer) Wohnung. Die Umgebung ist um Welten besser und auch die Wohnung ist viel schöner. Wenn nur der ganze Stress nicht wäre für unsere Tierchen ist es natürlich auch nicht weniger stressig. Den Kater hatten wir zuerst geholt. Anfangs war er sehr verstört und ängstlich, aber mittlerweile ist er wieder ganz der Alte :D jetzt hat er wieder viel zu entdecken und beschnüffeln einen Tag später holten wir die Meerschweinchen. Raus aus dem alten Käfig, rein in den Allerersten ... der ist natürlich viel zu klein (war damals allerdings der Größte, den wir im Obi finden konnten..) ist allerdings auch nur eine Übergangslösung, bis wir die zwei Neuen kriegen, die wir dann zusammen stellen (Größe: 175 x 218 cm). Ich hoffe, die Käfige kommen schnell!

Gestern hab ich meinen Schweinchen mal vier kleine Stückchen Banane gegeben (war für jedes ein Stückchen gedacht...) aber meine Rechnung ging nicht auf.. Lola war als erstes dran, hat ein bisschen geschnüffelt, einmal reingebissen und ist dann in ihrem Heutunnel verschwunden (ohne die Banane!) danach kamen Jessy und Carla, beide haben ganz gut reingehauen, Blacky hat nur wenig gefressen. Am meisten hat Jessy gegessen, die hat das Zeug runtergeschlungen als wenns kein Morgen gäbe naja, Banane ist aber auch eine absolute Ausnahme! aber immerhin wurde sie nicht liegengelassen, wie z.B. die Aubergine heute!

Habe mir heute zum allerersten Mal (ja, Tatsache!) eine Aubergine gekauft :D hab auch den vier Süßen ein paar Stückchen davon in den Käfig gelegt, aber die wurden nur ein bisschen angeknabbert und dann nicht weiter beachtet... hmmm naja, jetzt liegt es eben an mir, die Aubergine zu verwerten und das habe ich heute auch noch vor: gebratene Aubergine! Hab mir dazu ein Rezept im Internet rausgesucht:

Stengel abschneiden, der Länge nach halbieren oder in Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und in einem Seiher für 30 Minuten einwirken lassen. Danach gründlich abwaschen und trocknen. Dann dicke Scheiben (nicht geschält) in Mehl wälzen und in Olivenöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf Papier abtropfen lassen, salzen, pfeffern.

Ganz vegan und auch garnicht so schwer (ich bin kein Kochfan!)

Dazu mach ich mir dann noch die Nudeln von Vorgestern warm, bin gespannt ob das dann auch schmeckt! ...

So, das wars aber für heute dann von mir! Gibt noch viel zu tun

 


29.3.11 21:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung